Y1 Neue Hochspannungsleitungen. Mindestabstand von 400m zu Wohngebieten ist in das Landesentwicklungsprogramm aufzunehmen

AntragstellerInnen:

OV Schwarzenbruck

Empfänger:
Landesparteitag
Landtagsfraktion

Neue Hochspannungsleitungen. Mindestabstand von 400m zu Wohngebieten ist in das Landesentwicklungsprogramm aufzunehmen

Der SPD-Ortsverein Schwarzenbruck bittet die Landtagsfraktion der BayernSPD sich im Rahmen der aktuellen Diskussion zur Fortschreibung des Landesentwicklungsprogramms dafür einzusetzen, dass in den Plan verbindlich festgeschrieben wird, beim Neubau und der Hochrüstung von Hochspannungsfreileitungen im Freistaat Bayern ein Mindestabstand zur Wohnbebauung von 400m einzuhalten, um so die Gefahren von Elektrosmog für die Bewohner zu reduzieren.

Beschluss

Annahme

Überweisen an:

Landtagsfraktion

PDF

Download (pdf)