S1 Für mehr Personal in unseren Krankenhäusern

AntragstellerInnen:

AfA Bayern

Empfänger:
Bundesparteitag
Landesparteitag

Für mehr Personal in unseren Krankenhäusern

Die Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten in unseren Krankenhäusern hat sich seit der Einführung der DRGs extrem verschlechtert. Die Gewerkschaft ver.di hat ermittelt, dass bundesweit 162.000 Stellen fehlen, davon etwa die Hälfte in der Pflege. In Bayern fehlen etwa 21.000 Vollzeitstellen, davon ebenfalls etwa 10.000 Stellen in der Pflege.
Wir unterstützen die Forderung der Gewerkschaft ver.di nach einer gesetzlichen Personalbemessung. Seit Jahren arbeiten wir an dieser. So wird über alle Träger hinweg, unabhängig ob öffentliche, kirchliche oder private, garantiert, dass sich die Arbeitsbedingungen verbessern.
Der Slogan von ver.di „mehr von uns ist besser für alle“, trifft zu. Denn wir wissen, dass die gesundheitliche Versorgung und deren Qualität der Bürgerinnen und Bürger von ausreichend Personal mit guten Arbeitsbedingungen zu fairen Löhnen abhängig ist.
Bis zu einer gesetzlichen Regelung unterstützen wir ver.di auch in ihrer Ankündigung für einen Tarifvertrag Entlastung eintreten zu wollen. Wir fordern die Arbeitgeber, insbesondere den kommunalen Arbeitgeberverband auf, in die Verhandlungen einzutreten.

Beschluss

Annahme

Überweisen an:

Bundesparteitag

PDF

Download (pdf)