G2 Beratungsstellen für junge LGBTIQ*-Menschen

AntragstellerInnen:

Jusos Bayern

Empfänger:
Landtagsfraktion

Beratungsstellen für junge LGBTIQ*-Menschen

Die Jusos Bayern und die BayernSPD setzen sich dafür ein, dass landesweit Beratungsstellen für junge LGBTIQ*-Menschen eingerichtet werden.
Jeder Landkreis und jede kreisfreie Stadt soll dafür eine sozialpädagogische Halbtagsstelle im Landratsamt einrichten, die aus Landesmitteln finanziert werden soll. Die Beratungsstelle verfolgt im Landkreis zwei zentrale Aufgaben:

  • "Referieren an Schulen über sexuelle Vielfalt und Orientierungen um Aufklärungsarbeit zu leisten und Vorurteile abzubauen" durch "Referieren an Schulen über Vielfalt von sexuellen und geschlechtlichen Identitäten um Aufklärungsarbeit zu leisten und Vorurteile abzubauen

  • Persönliche Beratungsstunden mit jungen LGBTIQ*, um sich deren Probleme anzunehmen und Lösungsansätze zu finden


In Großstädten (über 100.000 Einwohner) soll die Halbtagsstelle auf eine Ganztagsstelle erweitert werden. Sollte es bereits vergleichbare Strukturen geben, wie zum Beispiel in München oder Nürnberg, sollen diese gefördert werden und die Kosten vom Freistaat übernommen werden.

Beschluss

Annahme

Überweisen an:

Landtagsfraktion

PDF

Download (pdf)